Rezension: A Whisper of Stars - Erwacht

von Apr 7, 2021

A Whisper of Stars

Titel: A Whisper of Stars – Erwacht

AutorIn: Tami Fischer

Format: Taschenbuch

ISBN: 9783492997720

 

Seiten

Bewertung:

Aldebaran und Antares gegen den Auserwählten

Zum Inhalt:

Olivia und Finnley leben auf der wunderschönen Insel Hawaiki. Doch ihre Heimat reicht ihnen nicht aus, sie sind neugierig und wollen den Rest der Welt erkunden. Leider stoßen sie mit dieser Einstellung immer wieder auf Zurückweisungen und Bestrafungen. Zumal der Glaube an das Heiligtum der Insel und die Ahnen eine wichtige Rolle in dem Leben der Inselbewohner spielen. Finnley und Olivia interessiert all dies nicht, sie glauben nicht an die Legenden. Eines Tages verspüren beide eine unbeschreibliche Kraft, die sie ausgerechnet in das heilige Herz der Insel ruft und was sie dort vorfinden, raubt ihnen den Atem.

 

Mein Eindruck:

Wenn ich dieses Buch in einfachen Worten beschreiben müsste, wären es „unbeschreiblich genial“. A Whisper of Stars ist definitiv mein Jahreshighlight 2021!

Tami Fischer hat eine unglaublich magische Welt erschaffen, die sowohl wunderschön, als auch gefährlich ist. Sie hat einzigartige Aspekte einfließen lassen und sogar Begriffe einer fast ausgestorbenen Sprache genutzt.

Finnley und Olivia sind extrem starke Charaktere, die ich einfach in mein Herz schließen musste. Ich habe mit ihnen gebangt, gelacht, die Welt in der wir leben neu kennen gelernt und mit ihnen gelitten. Sie wurden im Buch mit Situationen und Informationen regelrecht überfallen, haben sich jedoch nie unterkriegen lassen. Die anderen Charaktere fügten sich schön in die Handlung ein und bildeten eine kleine Familie.

Der Schreibstil ist detailreich, spannend und, trotz der ganzen „Fremdwörter“, leicht zu verfolgen. Am Anfang waren es für mich zu viel Informationen auf einmal, doch nach ein paar Kapiteln konnte und wollte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Die Sterne haben mich in ihren Bann gezogen und mich nicht mehr gehen lassen.

Gestört hat mich nur, dass manche Kapitel sehr lang waren, oder so wirkten, da viel darin passiert ist. Am Ende war ich überrascht, dass Tami Fischer die gesamte Handlung in nur 480 Seiten untergebracht hat. Da es mein erstes Buch von ihr war, weiß ich nicht ob es bei all ihren Büchern ähnlich ist. Fest steht, dass ich ihre anderen Bücher auch noch lesen möchte.

Bei den Sternen, ich kann es kaum erwarten, dass der zweite Teil erscheint.

A Whisper of Stars kann ich mit meinem ganzen Leser-Herzen empfehlen und hoffe es gewinnt weitere LeserInnen.

 

{

„Guten Appetit.“

„Dank…“ Hastig schloss ich den Mund. „Nein, ich werde mich nicht bedanken!“

Um seinen Mund herum zuckte es und seine goldenen Augen wurden groß. „Das hoffe ich doch.“

– A Whisper of Stars Erwacht

Liv
Finn
Lloyd Jenkins
Jamie

Die Illustrationen findet ihr auf der Instagramseite von Tami Fischer